Dogern


Wir feiern 20 Jahre Theatermusik!
Blasmusik die von Herzen kommt !

        Die kleine Besetzung vom Musikverein         

Seit 1999 Theatermusik! Wir freuen uns über ihren
Besuch. 
Es machte uns immer wieder Freude, Sie
musikalisch bei den Aufführungen im Theater  Dogern
unterhalten zu dürfen! Im Juli 2019 haben die Aufführungen zum 20 jährigen Bestehen eine grundlegende Änderung erfahren, leider wurde auf die traditionelle Begleitung der Theatermusik verzichtet. Wir hoffen Sie bleiben uns trotzdem treu, damit wir uns bei einem unserer nächsten Auftritte wieder sehen können.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Theatermusik wurde zusammen mit  dem Theaterverein, 1999 gegründet.
Als fester Bestandteil der Theateraufführungen unterhielten die 10 Musikanten,
als kleine Besetzung vom Musikverein, alljährlich die Theaterbesucher immer wieder mit
ihrer gern gehörten Blasmusik.
--------------------------------------------
Dieses 20 jährige Bestehen wurde selbstverständlich auch von uns gefeiert.
Jubiläums-Theatermusik-Ausflug 2019

Zu einer Zweitagesreise am 9. und 10. November trafen sich die Musiker gut gelaunt am Samstagmorgen kurz nach 6 Uhr am Reisebus bei der Gemeindehalle. Nach 2 Stunden Fahrt Richtung Stuttgart wurde die erste Rast für ein  kräftiges Frühstück eingelegt. Gegen Mittag erreichten wir Rothenburg ob der Tauber, die Stadt in Bayern, die international als Symbol des mittelalterlichen Deutschlands bekannt ist.
Nach dem Mittagessen durfte man bei einer Führung diese besterhaltendste mittelalterliche Stadt Deutschlands kennen lernen. Unsere Guide erzählte die Geschichte dieser Stadt mit ihren mittelalterlichen Gassen, der Jakobskirche mit dem wunderbaren Altar von Tilman Riemenschneider, den Fachwerkhäusern und Stadttoren, dem mächtigen Rathaus aus der Zeit der Renaissance, dem Kriminalmuseum und auch
von Käthe Wohlfahrt, einem Laden, in dem 365 Tage Weihnachten ist. So war der Besuch von Rothenburg wie eine Reise in vergangene Zeiten.
Mit bleibend schönen Eindrücken im Bus Platz genommen, war unser nächste Ziel Dinkelsbühl im Frankenland. Dort wurden wir im neu erbauten und erst vor wenigen Wochen eröffneten 4-Sterne Meiser Design Hotel empfangen und konnten gleich unsere Zimmer beziehen. Das Abend-Buffet eröffnete um 19 Uhr den gemeinsamen schönen Abend. Das Duo Agata und Charly verstanden es perfekt mit ihrer Musik angenehm zu unterhalten und zum Tanz und Mitsingen zu animieren. So vergingen die Stunden bei wie im Flug.

Am Sonntagmorgen traf man sich wieder wohl gelaunt zum Frühstück und schon bald war die Zeit zum Koffer einladen und zur Weiterfahrt nach Neresheim gekommen.
Dort besichtigten wir die schwäbische Benediktinerabtei. Sie gehört zur Beuroner Benediktinerkongregation und liegt in der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Unweit von Nördlingen, aber bereits jenseits der Grenzen des Freistaats Bayerns.
Ihre Kirche, ein Spätwerk Balthasar Neumanns und von Georg Dehio als „erschütternd großartig“ gewürdigt, gilt als einer der bedeutendsten Kirchenbauten des Spätbarock.
Viele nutzten die Gelegenheit bei der
Eucharistiefeier/
Konventamt dabei zu sein, bevor der Bus zur Weiterfahrt in Richtung Heimat startete. Leider hat sich die Nebeldecke im Laufe des Tages immer stärker zugezogen, sodass man recht wenig von der Schönheit dieser Landschaft genießen konnte. Beim letzten Halt zum Nachmittagskaffe in Messkirch hatten wir noch mal riesigen Spaß. Der völlig überforderte Gastwirt samt seiner Bedienung drehten fast hol. Auf sein dünnes Nervenkostüm konnten wir nur schmunzelnd und mit entsprechendem Humor reagieren. Dann ging die Fahrt weiter Richtung Hochrhein und Dogern.
Es war für die Theatermusik Dogern im 20.Geburtstagsjahr ein verbindendes und unvergessliches Erlebnis.

 

________________________________________________________________________
Unser Gastspiel im Holiday Inn in Walldorf beim Ausflug 2011.  
v.l vorne.: Andrea Hildenbrand, Alexander Weiß, Bernd Böhler, Richard Eckert,
zweite Reihe v.l.: Otto Arzner, Gebhard Rupp, Meinrad Winkler, Paul Eckert, Franz Wagner.


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Schauen Sie trotzdem immer wieder mal bei uns rein!
Sie sollten auch ein Blick in unser Gästebuch werfen.
Ihre Meinung interessiert uns! Falls Sie uns noch nicht kennen, hier ein paar Infos:
Wir spielen als lockere kleine Besetzung vom Musikverein Dogern.
Seit 1999 bis 2018 regelmässig im Juli 6-8 Tage lang für die Theaterbesucher im Hirschen-Hof zu Dogern. Wenn der Theaterverein „s’Kom(m)ödle“ auf der Bühne stand, waren wir vor und nach den Vorstellungen sowie in den Pausen mit unseren unterhaltenden Blasmusikmelodien mit dabei. Wir präsentieren bei unseren Auftritten einen bunten Blasmuik-Melodienstrauß
aus Spaß an der Freud und genießen zusammen mit Ihnen als Zuhörer die Stunden der Entspannung.
Über die kleine aber feine Fan-Gemeinde im Inn- und Ausland (Österreich, Schweiz, USA, Australien) freuen wir uns sehr und hoffen, dass wir mit unseren Auftritten noch mehr Freunde gewinnen können.
Wenn Sie uns engagieren möchten, rufen Sie einfach an!  Tel.: 07751/1760
Danke für Ihren Besuch auf unserer Homepage.
Wir bedanken uns für Ihre Treue und Symathie.
Bis bald, beim nächsten Fest! evtl. bei Ihnen??? – schauen Sie doch einfach wieder rein!

 

 

Die letzte Seitenaktualisierung war am: Sonntag, 05. Juli 2020
-------------------------------------------------

1999 haben die die Theatervereinsgründer in Gedanken an die Aufführungen des damaligen Bayerischen Komödienstadls und der dazugehörigen Musik, beim Musikverein Dogern nachgefragt, ob eventuell eine kleine Besetzung des Musikvereins Lust hätte, die Theateraufführungen musikalisch zu umrahmen. Diese Frage fiel bei uns natürlich auf fruchtbaren Boden und wurde von rund 10 Musikerinnen und Musiker begeistert aufgenommen und umgesetzt. Als fester Bestandteil vom Dogerner Theater
unterhielt diese Besetzung dann alljährlich bis 2018 die Theaterbesucher mit ihrer flotten Blasmusik und dem unvergessenen Fliegermarsch.


 

 

 

 


Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!